VITO und Worldchefs

Geposted von Andreas Schmidt am

Mit Freude verkünden wir die Verlängerung unserer Partnerschaft mit der World Association of Chefs Societies (WACS). Die offizielle Vereinbarung wurde im geschäftigen Ambiente der INTERGASTRA-Messe in Stuttgart besiegelt. Auf der Messe fand das entscheidende Treffen zwischen dem Geschäftsführer Ragnar Fridrikkson und dem Präsidenten Thomas Gugler, die WACS repräsentierten, sowie dem CEO der VITO AG, Andreas Schmidt, und der internationalen Key Account Managerin Lorena Schmidt statt. Die Begegnung symbolisiert nicht nur die Fortsetzung einer erfolgreichen Partnerschaft, sondern legt auch den Grundstein für die weitere Zusammenarbeit.

Die Erweiterung dieser Partnerschaft markiert einen bedeutenden Meilenstein für uns. Sie unterstreicht unser Engagement für die Förderung von Exzellenz in der HORECA Branche durch Innovation, Bildung und Nachhaltigkeit. Durch die Kooperation streben wir danach, Köche und kulinarische Fachleute mit den nötigen Mitteln, Kenntnissen und Ressourcen auszustatten, die sie benötigen.
Für uns als VITO AG, bekannt für unsere moderne Technologie in der Ölfiltration, bekräftigt die Partnerschaft unser Engagement, Köche dabei zu unterstützen, die höchsten Standards in Bezug auf Lebensmittelqualität und Nachhaltigkeit aufrechtzuerhalten. Durch unsere innovativen Lösungen revolutionieren wir weiterhin die Art und Weise, wie kommerzielle Küchen ihr Frittieröl managen.

Andreas Schmidt äußert seine Begeisterung über die Erweiterung der Partnerschaft und sagt: "Wir freuen uns, unsere Zusammenarbeit mit WACS fortzusetzen, einer Organisation, die unsere Leidenschaft für Innovation und Nachhaltigkeit teilt. Gemeinsam sind wir zuversichtlich, dass wir einen bedeutenden Einfluss auf die kulinarische Welt haben können." Ebenso äußerte Lorena Schmidt ihre Begeisterung und fügte hinzu: "Die Partnerschaft mit WACS ermöglicht es uns, mit Köchen auf der ganzen Welt in Kontakt zu treten und ihnen die Werkzeuge zur Verfügung zu stellen, die sie benötigen, um erfolgreich zu sein. Wir freuen uns darauf, neue Kooperationsmöglichkeiten zu erkunden und gemeinsam positive Veränderungen voranzutreiben."

Diesen Post teilen



← Älterer Post Neuerer Post →


Hinterlasse einen Kommentar